Kathedrale Notre Dame / Kirchen und Kathedralen

Notre-Dame-Kathedrale wurde zwischen 1613 und 1621 von den Jesuiten-Mönche erbaut und ursprünglich als Kirche für ihre Hochschule bestimmt. Das Nord-Tor der Kathedrale ist in der Renaissance und Barock-Styl gebaut, der Balkon des Chors ist mit geschnitzten Säulen geschmückt, mit Glas-Fenster welche aus dem XIX-XX Jahrhundert stammen, neo-gotische Konfesionnale , mit Skulpturen in Flachrelief hergestellt.

In der Kathedrale befindet sich der Krypt wo John der Blinde, König von Böhmen und Herzog von Luxemburg ruht, sowie auch Mitglieder der regierenden Familie des Großherzogtums.


Öffnungszeiten: Mo- Sa: 10.00- 12.00 und vom 14.00- 17.30
So: 14.00- 17.30
Eintritt frei

Anschrift
Rue Notre-Dame L-2240 Luxemburg

Sehenswürdigkeiten in Luxemburg

Kathedrale Notre Dame

Die Kathedrale Notre Dame in Luxemburg. Notre-Dame-Kathedrale wurde zwischen 1613 und 1621 von den Jesuiten-Mönche erbaut und ursprünglich als Kirche für ihre Hochschule bestimmt.

Mehr lesen

Brandstiftung der Schloss Luxemburg

Festspiele der Brandstiftung schloss Luxemburg.

Mehr lesen

St. Michael Kirche in Luxemburg

St. Michael Kirche in Luxemburg. Die Ursprünge dieser Kirche gehen bis zum Jahr 987, aber leider hat sich diese bis heute nicht vollständig erhalten, die wurde mehrmals zerstört…

Mehr lesen

Luxemburg