Die Petrusse-Bunkern / Museen in Luxemburg

Erbaut im Jahre 1644 durch die Spanier, diese Bunker wurden mehrere Male im Laufe der Jahren befestigt und bilden ein Zeugnis der betrübter Geschichte Luxemburg. Obwohl im Jahre 1867, wurden diese auf Verordnung von London fast völlig zerstört , im Jahre 1933 wurden restauriert und dann haben diese auch die ersten Besucher empfangen.

Öffnungszeit: geöffnet in Ostern, während Schulferien
Reiseführer täglich: 11.00- 16.00
Eintrittsgebühr - Erwachsene: 2 €
Kinder: 1,80 €

Pétrusse casemates

Anschrift:
LCTO (tickets sur place), Place Guillaume II, B.P. 181, L-2011 Luxemburg
Tel:
(00352) 22 28 09
Fax:
(00352) 467070
Web:
www.lcto.lu

Sehenswürdigkeiten in Luxemburg

Nationales Museum für Naturgeschichte

Dieses Museum ist als Fenster zu den Naturschönheiten des Großherzogtums angesehen, hier können die Besucher Darstellungen verschiedener Landschaften, während der vier Jahreszeiten…

Mehr lesen

St. Johhann Kirche Luxemburg

St. Johann Kirche in Luxemburg. Gebaut im Jahr 1606, diese Kirche wurde auch während der Zeit mehrmals renoviert, das heutige Äußere stammt aus den Jahr 1688.

Mehr lesen

St. Johann Kirche Luxemburg

St. Johann Kirche in Luxemburg. Gebaut im Jahr 1606, diese Kirche wurde auch während der Zeit mehrmals renoviert, das heutige Äußere stammt aus den Jahr 1688.

Mehr lesen

Luxemburg